Das brandneue SCOTT Addict RC soll die perfekte Wahl für alle Athleten und ambitionierten Hobby-Racer sein. Integration um jeden Preis oder wahrhaftige Innovation? Wir waren für euch im neuen SCOTT-Firmensitz und haben alle wichtigen Infos leichte Rennrad mit Scheibenbremsen hier für euch zusammengefasst.

SCOTT Addict RC Ultimate | 6,9 kg in Größe M | N/A €

Nach dem Test des SCOTT Addict RC Ultimate, dem Vorgänger des brandneuen Addict RC, im Rahmen unseres Race-Bike Vergleichstests 2018, blieben unsererseits wenige Wünsche offen. Seit Modelleinführung in 2008 hat sich das Rad kontinuierlich weiterentwickelt. Jetzt standen die Konstrukteure von SCOTT erneut vor der Aufgabe, das Rennrad, mit dem Simon Yates die Vuelta a España 2018 gewann, noch besser zu machen. Durch die enorme Bedeutung dieses Modells für die SCOTT-Produktpalette stand das gesamte Entwickler-Team laut eigener Aussage unter immensem internen Druck: Zielsetzung war, das beste am Markt erhältliche Performance-Bike zu bauen. Unabhängig davon, ob der Profi versucht, eine Grand Tour zu gewinnen oder der ambitionierte Jedermann die lokale KOM-Jagd, mit den Features des neuen SCOTT soll beides gleichermaßen möglich sein. Was macht das überarbeitete Arbeitsgerät von Team Mitchelton-SCOTT also so besonders?

Das SCOTT Addict RC im Detail

Die Basis des neuen SCOTT bildet eine überarbeitete Geometrie, welche die Auswirkung von immer breiteren Reifen berücksichtigt. Zwar sehen die Entwickler von SCOTT die Vorteile der voluminöseren Pneus mit bis zu 28 mm Breite, bestehen aber auf notwendige Anpassungen der Geometrie, um die Agilität und Spritzigkeit des Addict beizubehalten. Dementsprechend wurde die Gabel verlängert, das Tretlager abgesenkt und das Steuerrohr verkürzt. Damit soll nicht nur das Handling des Bikes an moderne Reifenspezifikationen angepasst worden, sondern auch ein besser Fit für eine größere Bandbreite an Fahrern gegeben sein. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Bike-Fitting-Experten von Radlabor aus München wurden so insbesondere die Geometrien der Rahmen in den Randgrößen XXS, XS und XXL angepasst. Die restlichen Größen haben laut Aussage von SCOTT bis auf minimale Anpassungen bereits mit den Messwerten der Experten übereingestimmt.

SRAM RED eTap AXS-Schaltgruppe am Topmodell
Rotoren mit 160 mm an Front …
… und Heck

Neben dem optimalen Performance-Fit war laut SCOTT auch eine vollständige Integration sämtlicher Kabel, Züge und Leitungen über alleSpezifikations-Level ein selbsterklärtes Ziel. Die Lösung sieht SCOTT im zum Patent angemeldeten, exzentrischen Gabelschaft, welcher mit einem Syncros-Cockpit kombiniert wird. Die durch das einteilige Carbon-Cockpit verlaufenden Leitungen werden dabei durch die Lager des Steuersatzes hindurch geführt und verlaufen dann an den Seiten des Gabelschafts vorbei weiter durch den Rahmen. Eine magnetische Abdeckkappe auf dem Vorbau verdeckt sämtliche Schrauben und soll so für eine noch aufgeräumtere Optik sorgen. Das eigens für das Addict RC entwickelte Syncros Creston iC SL-Cockpit wurde hinsichtlich seiner Ergonomie durch sogenanntes „Pressure Mapping“ in Zusammenarbeit mit dem Bike-Fitting-Unternehmen gebioMized optimiert. Die so entstandene V-Form des Lenkers soll ergonomische Auflageflächen für die Hände bieten. Zusätzlich erleichtern die flachen Winkel die Zugführung durch das Cockpit und wirken sich positiv auf die Carbon-Struktur und damit auf die gesamte Steifigkeit und die Compliance der Vorbau-Lenker-Kombination aus. Bei günstigeren Modellen kommt ein zweiteiliges Cockpit, bestehend aus Syncros Creston iC 1.5 Alu-Lenker und Syncros RR iC Alu-Vorbau, zum Einsatz. Der Clou dabei: Auch dieses Cockpit integriert sämtliche Kabel und Leitungen für mechanische und elektronische Schaltgruppen komplett intern.

So einfach wie genial: Sämtliche Züge, Kabel, Leitungen bleiben vor den Augen des Betrachters versteckt. Kompatibel für elektronische und mechanische Schaltgruppen.

Das Syncros Creston iC SL-Cockpit kombiniert mit technisch vorteilhafter Konstruktion

Ein weiterer Baustein des neuen Addict RC-Konzepts ist die aerodynamische Optimierung. Mit der Implementierung von sogenannten F01 Airfoil-Rohrformen in Bereichen, die Gegenwind am meisten ausgesetzt sind, soll das Bike noch schneller werden. Zwar ging es bei der Rahmenentwicklung nicht darum, das aerodynamischste Bike zu entwickeln, doch sollen diese Rohrformen in Kombination mit dem maximalen Level an Integration den Luftwiderstand des Bikes verringern.

In Sachen Komfort hatte das Vorgängermodell laut SCOTT zu viel Compliance. Daher haben sich Konstrukteure zum Ziel gesetzt, das gleiche Maß an Compliance und Steifigkeit wie beim Modell SCOTT Foil Disc zu erreichen. Im Zusammenspiel mit den 28 mm breiten Reifen soll so ein sportlich straffes Set-up entstanden sein, welches trotzdem über ausreichend Stoßdämpfung für lange Tage im Sattel verfügt.

Extern verlegte Züge gesellen sich fortan zu den Unterrohr-Schalthebeln. Die Zukunft des Bike-Designs ist so aufgeräumt wie das neue SCOTT HQ!
Reifenfreiheit für bis zu 700 x 28C Pneus

Die finale Herausforderung der Entwickler war die Gewichtsreduktion. Die komplett überarbeitete Carbon-Struktur des Rahmens besteht fortan aus drei Rahmenteilen und vier Verbindungspunkten. Im Vergleich zum Vorgänger mit sechs Teilen und acht Verbindungspunkten soll so das Gewicht reduziert und gleichzeitig die Steifigkeit verbessert worden sein. Zusätzlich ist der Rahmen komplett hohl gefertigt. Das ist in weiten Teilen keine große News, doch findet diese Bauweise im Vergleich zu vielen anderen Bikes auch in den Ausfallenden des Hinterbaus und der Gabel Verwendung. Die Achsen verlaufen durch Alu-Einsätze, die wie ein Sandwich zwischen den Carbon-Seitenwänden liegen. Auch an der komplett aus Carbon gefertigten Sattelklemme wurde Gewicht gespart. Der breite Klemmbereich bringt jedoch einen weiteren Vorteil: Durch ihn kann die Wandstärke der Sattelstütze reduziert werden, was insgesamt für einen erheblichen Gewichtsvorteil sorgen soll.

Den Rahmen des SCOTT Addict RC wird es in zwei Versionen geben. Die sogenannte HMX-Variante soll im Vergleich zum vorhergehenden HMX-Rahmen in Größe M 100 g leichter sein. Der neue HMX-SL Rahmen, welcher zukünftig beim Ultimate-Topmodell zum Einsatz kommt, soll noch einmal 60 g leichter sein als der neue HMX-Rahmen. Sämtliche Rahmenoptionen sind für eine zulässige Gesamtmasse von bis zu 120 kg ausgelegt und ausschließlich mit Scheibenbremsen kompatibel.

Clevere magnetische Abdeckung der Verschraubung des Bremssattels
Schwalbe Pro Oooooh Moment mal …
… da erwarten uns wohl weitere News! 😉
Die Gabel ist dank „One Shot Molding“ in einem Arbeitsgang gefertigt und komplett hohl. Wie die hinteren Ausfallenden auch sind die Inserts für die Achsen in Sandwich-Bauweise integriert.

SCOTT Addict RC Ultimate – unser Test-Bike

SCOTT Addict RC Ultimate | 6,9 kg in Größe M | N/A €

Schaltgruppe SRAM RED eTap AXS HRD, 2 × 12, 48/35 T
Kassette SRAM RED XG-1290, 10–33 T
Bremsen SRAM RED eTap AXS HRD mit Centerline XR-Rotoren 160/160 mm
Laufräder Zipp 202 NSW Disc Carbon Clincher
Reifen Schwalbe Pro One MicroSkin TL-Easy 700 x 28C
Sattelstütze Syncros Duncan SL Aero, 15 mm Versatz
Lenker Syncros Creston iC SL, Carbon Combo
Vorbau Syncros Creston iC SL, Carbon Combo
Gewicht 6,9 kg in Größe M
Preis N/A € (ab September auf SCOTT Website)
Größen XXS (47), XS (49), S (52), M (54), L (56), XL (58), XXL (61); Testgröße: M (54)
Rahmen Addict RC Disc HMX-SL, Road-Race-Geometrie
Verfügbarkeit ab Herbst 2019

SCOTT Addict RC Premium

SCOTT Addict RC Premium | 7,12 kg in Größe M | N/A €

Schaltgruppe Shimano DURA-ACE R9170 Di2, 2 × 11, 52/36 T
Kassette Shimano DURA-ACE 11–30 T
Bremsen Shimano DURA-ACE Hydraulic mit SM-RT900-Rotoren 160/160 mm
Laufräder DT Swiss ERC 1100 Dicut DB
Reifen Schwalbe Pro Onr MicroSkin TL-Easy 700 x 28C
Sattelstütze Syncros Duncan SL Aero, 15 mm Versatz
Lenker Syncros Creston iC SL, Carbon Combo
Vorbau Syncros Creston iC SL, Carbon Combo
Gewicht 7,12 kg in Größe M
Preis N/A € (ab September auf SCOTT Website)
Größen XXS (47), XS (49), S (52), M (54), L (56), XL (58), XXL (61)
Rahmen Addict RC Disc HMX, Road-Race-Geometrie
Verfügbarkeit ab Herbst 2019

SCOTT Addict RC 10

SCOTT Addict RC 10 | 7,83 kg in Größe M | N/A €

Schaltgruppe Shimano DURA-ACE R9150 mechanisch, 2 × 11, 52/36 T
Kassette Shimano DURA-ACE 11–30 T
Bremsen Shimano DURA-ACE Hydraulic mit SM-RT900-Rotoren 160/160 mm
Laufräder Syncros RP2.0 Disc
Reifen Schwalbe One Race-Guard Fold, 700 x 28C
Sattelstütze Syncros Duncan 1.0 Aero, 15 mm Versatz
Lenker Syncros Creston iC 1.5 Compact Alu
Vorbau Syncros RR iC
Gewicht 7,83 kg in Größe M
Preis N/A € (ab September auf SCOTT Website)
Größen XXS (47), XS (49), S (52), M (54), L (56), XL (58), XXL (61)
Rahmen Addict RC Disc HMX, Road-Race-Geometrie
Verfügbarkeit ab Herbst 2019

SCOTT Addict RC 15

SCOTT Addict RC 15 | 7,65 kg in Größe M | N/A €

Schaltgruppe Shimano ULTEGRA R8070 Di2, 2 × 11, 52/36 T
Kassette Shimano ULTEGRA 11–30 T
Bremsen Shimano ULTEGRA Hydraulic mit SM-RT800-Rotoren 160/160 mm
Laufräder Syncros Capital 1.0 35 Disc
Reifen Schwalbe One Race-Guard Fold, 700 x 28C
Sattelstütze Syncros Duncan 1.0 Aero, 15 mm Versatz
Lenker Syncros Creston iC 1.5 Compact Alu
Vorbau Syncros RR iC
Gewicht 7,55 kg in Größe M
Preis N/A € (ab September auf SCOTT Website)
Größen XXS (47), XS (49), S (52), M (54), L (56), XL (58), XXL (61)
Rahmen Addict RC Disc HMX, Road-Race-Geometrie
Verfügbarkeit ab Herbst 2019

SCOTT Addict RC 20

SCOTT Addict RC 20 | 7,9 kg in Größe M | N/A €

Schaltgruppe SRAM Force eTap AXS HRD, 2 × 12, 48/35 T
Kassette SRAM Force XG-1270, 10–33 T
Bremsen SRAM Force eTap AXS HRD mit Centerline XR-Rotoren 160/160 mm
Laufräder Syncros RP2.0 Disc
Reifen Schwalbe One Race-Guard Fold, 700 x 28C
Sattelstütze Syncros Duncan 1.0 Aero, 15 mm Versatz
Lenker Syncros Creston iC 2.0 Compact Alu
Vorbau Syncros RR iC
Gewicht 7,9 kg in Größe M
Preis N/A € (ab September auf SCOTT Website)
Größen XXS (47), XS (49), S (52), M (54), L (56), XL (58), XXL (61)
Rahmen Addict RC Disc HMX, Road-Race-Geometrie
Verfügbarkeit ab Herbst 2019

SCOTT Addict RC 30

SCOTT Addict RC 30 | 7,95 kg in Größe M | N/A €

Schaltgruppe Shimano ULTEGRA R8020 mechanisch, 2 × 11, 52/36 T
Kassette Shimano ULTEGRA 11–30 T
Bremsen Shimano ULTEGRA Hydraulic mit SM-RT800-Rotoren 160/160 mm
Laufräder Syncros RP2.0 Disc
Reifen Schwalbe One Race-Guard Fold, 700 x 28C
Sattelstütze Syncros Duncan 1.0 Aero, 15 mm Versatz
Lenker Syncros Creston iC 2.0 Compact Alu
Vorbau Syncros RR iC
Gewicht 7,95 kg in Größe M
Preis N/A € (ab September auf SCOTT Website)
Größen XXS (47), XS (49), S (52), M (54), L (56), XL (58), XXL (61)
Rahmen Addict RC Disc HMX, Road-Race-Geometrie
Verfügbarkeit ab Herbst 2019

Leider gibt es bisher für sämtliche Modelle keine von SCOTT bestätigten Preise. Weitere Informationen sollen ab September auf der Website der Marke folgen.

SCOTT Addict RC Geometrie

Größe XXS/47 XS/49 S/52 M/54 L/56 XL/58 XXL/61
Sattelrohr 410 mm 430 mm 460 mm 480 mm 500 mm 520 mm 550 mm
Oberrohr 520 mm 530 mm 540 mm 550 mm 565 mm 580 mm 600 mm
Steuerrohr 97 mm 102 mm 115 mm 135 mm 155 mm 175 mm 193 mm
Lenkwinkel 70,5° 71,0° 72,0° 72,5° 73,0° 73,3° 73,3°
Sitzwinkel 74,5° 74,5° 74,0° 73,6° 73,3° 73,0° 72,5°
Kettenstrebe 410 mm 410 mm 410 mm 410 mm 410 mm 410 mm 410 mm
Tretlager Höhe 275 mm 275 mm 275 mm 275 mm 275 mm 275 mm 275 mm
Radstand 988 mm 994 mm 991 mm 992 mm 1.000 mm 1.008 mm 1.023 mm
Reach 380 mm 388 mm 389 mm 389 mm 394 mm 400 mm 409 mm
Stack 505 mm 511 mm 527 mm 548 mm 568 mm 589 mm 606 mm

SCOTT Addict RC Ultimate im Test

Vor dem Test ist nach dem Test! Egal ob beim Anblick des Bikes vor dem Café oder unterwegs – dieses Bike erzeugt Aufsehen. Die Kombination aus verspiegelter Folie und dem teilweise transparenten Klarlack wirkt sportlich und elegant zugleich. Die Integration sämtlicher Kabel sowie die Linienführung können sich bis ins Detail sehen lassen. Hier können wir nur unseren Hut ziehen und die neidischen Blicke der anderen hinter vorgehaltener Hand genießen.

Beim neuen SCOTT vermisst man im Antritt nur eines: 8.000 Watt in den Beinen. Das steife Rahmenset setzt jede Pedalumdrehung in Vortrieb um. Diesem spritzigen Charakter kommt der leichte und beschleunigungswillige Zipp 202 NSW-Laufradsatz sehr gut zutage. Die Kombination aus Rahmen, Laufrädern und dem geringen Gewicht sorgen für ein breites Lächeln sowohl beim Sprint aus dem Stillstand als auch aus dem Windschatten des Vordermanns. Von diesem Verhalten profitieren auch alle KOM-Jäger, die an steilen Anstiegen ihre Stärken ausspielen wollen. Hier klettert das Rad leichtfüßig und effizient. In der Ebene gibt sich das SCOTT unauffällig und ausreichend effizient, sodass man im Zweifel auch ohne Windschatten gut Tempo machen kann.

Im Downhill offenbart sich die ausgesprochen hohe Präzision des neuen Addict RC. Die agile und direkte Front lässt den erfahrenen Fahrer auch durch engste Kurven mit hoher Geschwindigkeit carven. Das Heck folgt bereitwillig und so können wir dank zentraler Sitzposition und ausbalancierter Gewichtsverteilung unsere Grenzen ausloten. Für Fahrfehler oder Ungenauigkeiten seitens des Piloten lässt das SCOTT dabei keinen Spielraum. Das Addict RC macht genau das, was man ihm sagt – für Einsteiger oder weniger versierte Fahrer könnte das unter Umständen zum Verhängnis werden.

Hinsichtlich des Komforts können uns die Schwalbe-Reifen in 28 C mit dem dezenten „Prototyp“-Aufdruck überzeugen. In Sachen Grip und Komfort gibt es auf glatten sowie auf leicht aufgebrochenen Straßen nichts zu bemängeln. Wird es einmal richtig ruppig, wirkt sich die geringe Compliance des Hecks jedoch negativ auf den Grip aus. Vollgas auf der Rennstrecke ja – auf der alten Holperstraße lieber nicht. Die Ergonomie und Vibrationsdämpfung des Syncros Creston iC SL-Cockpits gefällt. Hier hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell einiges getan! Und wo wir beim Vergleich zum Vorgänger sind: Im Test des vorhergehenden Addict RC Ultimate konnten wir dessen Rahmenset lediglich ein überschaubares Maß an Compliance attestieren. Durch die neuen Features hat sich beim Nachfolger daran nichts geändert. Zwar sorgen relativ langen Speichen im Zipp-Laufradsatz und die Carbon-Sattelstütze für etwas Komfort am Heck, doch bleibt dieses sehr direkt in Sachen Stoßübertragung an den Fahrer. Unser Testbike war ausgestattet mit der Stütze des SCOTT Foil Disc. In Serie soll die Syncros Duncan-Stütze dann für mehr Compliance sorgen.

Fazit

Die neueste Generation des SCOTT Addict RC ist ein durchweg stimmiges Gesamtkonzept, welches dafür ausgelegt ist, Top-Athleten und ambitionierte Freizeit-Bergspezialisten noch schneller zu machen. Könner werden das direkte und präzise Handling lieben! Für Einsteiger und Genussfahrer kann das ausgesprochen sportliche Handling und der geringe Gesamtkomfort schnell zum Spaßhemmer werden. Hier ist es wichtig, sich selbst und sein eigenes Können realistisch einzuschätzen. Das neue Addict RC Ultimate ist ein kompromissloser Anwärter auf die Gesamtwertung der Grand Tours!

Weitere Informationen findet ihr auf scott-sports.com

Text: Benjamin Topf Fotos: Benjamin Topf, SCOTT Sports