Einige von euch denken sicherlich, dass die Rad-Industrie von den Game of Thrones Drehbuchautoren manipuliert wird. Eine eurer Lieblingsmarke nach der anderen beugt sich der Elektrifizierung und präsentiert einen E-Renner. Heute beugt sich Orbea methaphorisch der Elektro-Krone und präsentiert die neue E-Rennrad Linie Gain, die mit revolutionärer Optik neue Wege gehen möchte.

Was ist daran revolutionär?

Das Orbea E-Rennrad verfügt über einen 250W-Motor mit 40 Nm Drehmoment und einem 250 Wh-Akku – und das bei einem Gewicht von 13 kg und einem Einstiegspreis von 2.000 €. Der schlanke Akku ist komplett ins Rahmendesign integriert und das Gain ist von außen fast nicht als E-Bike zu erkennen. Orbea präsentiert 3 Grundmodelle, ein reines E-Rennrad, ein E-Gravelbike und ein urbanes E-Bike.

Beim Orbea Gain E-Rennrad muss man schon genau hinschauen, um zu erkennen dass es sich um ein E-Bike handelt.

Das oberste Design-Ziel von Orbea war es, ein sportliches Fahrverhalten zu erzielen. Das Rad sollten jedoch auch leicht sein und so wurde die 13 kg Marke anvisiert, damit es nicht zu schwerfällig wird, wenn der Motor ab 25 km/h nicht mehr unterstützt. Das Gefühl beim Klettern aus dem Sattel war den Entwicklern ebenfalls ein großes Anliegen, das Gain sollte den Fahrer nicht dominieren sondern vielmehr ein sanftes Fahrgefühl vermitteln.

Orbea Gain Naben-Motor

Die Kraft kommt nicht an den Kurbeln an, sondern direkt in der Hinterradnabe.

Während viele E-Bikes heute über einen Mittelmotor verfügen, der seine Kraft an die Kurbeln abgibt, setzt Orbea mit dem Motion X-35-Motor auf einen Nabenmotor. Im Verschlussring der Kassette sind 20 Magnete integriert, deren Position von einem Sensor im Ausfallende erfasst wird. Mit dieser Information wird der Pedal-Input überwacht und die Unterstützung entsprechend angepasst. Die Erfassung dürfte um einiges genauer sein als bei bisherige Systeme, die mit einem einzelnen Magnet arbeiten und soll laut Orbea ein sanfteres Fahrverhalten bieten. Ein weitere Vorteil des Nabenmotors soll der geringe Widerstand sein, wenn man das gesetzliche Limit von 25 km/h überschreitet. Wir sind gespannt, wie sich die Motor-Unterstützung in dieser Situation anfühlt.

ebikemotion X35 System

Das ebikemotion X35-System ist auf maximalen Leichtbau getrimmt, das Komplettsystem aus Motor, Akku, Ladebuchse und Kabel kommt auf schlanke 3,5 kg. Statt eine möglichst starke Unterstützung zu bieten, ist das X35-System auf natürliches Fahrverhalten getrimmt, ohne den Fahrer zu bevormunden.

Der integrierte Akku des Orbea Gain

Der ebikemotion X-35 Akku ist äußerst schlank und von außen kaum sichtbar.

Den Akku möglichst kompakt zu halten ohne Reichweite einzubüßen, war die größte Herausforderung bei diesem Projekt. Der X-35-Akku zählt zu den kleinsten und leichtesten Akkus am Markt und soll bis zu 100 km Reichweite und 1500 hm Reichhöhe erreichen. Wir sind gespannt ob der schlanke Energiespeicher diesen ambitionierten Zahlen gerecht werden kann und freuen uns auf einen ersten Test des Systems. Der Motor soll es dem Fahrer nicht zu leicht machen, hier ist definitiv noch menschlicher Input gefragt. Für lange Tage im Sattel gibt einen Zusatz-Akku der im Flaschenhalter verstaut werden kann.

System-Integration beim Orbea Gain

Das iWoc-System wirkt äußerst schick integriert.
Über den CAN-Anschluss lässt sich der Akku laden, aber auch Diagnose-Systeme und der Zusatz-Akku anschließen.

Im Oberrohr befindet sich ein An/Aus-Schalter, der Auskunft über die gewählte Unterstützungsstufe und den aktuellen Ladestand des Akkus gibt. Damit bleibt der Lenker frei von zusätzlichen Anbauteilen und bietet Platz für GPS und Co. Der Controlled Area Network-Anschluss (CAN) ist mehr als nur ein Ladeport, hier lassen sich auch Systemdaten auslesen und der Zusatz-Akku anschließen.

Die Orbea Gain Smartphone-App

Bei so viel neuen Technologien, darf eine einge App natürlich nicht fehlen. Die Orbea Gain-App ist sowohl mit dem Smartphone als auch mit der Smartwatch nutzbar und erlaubt dem Fahrer das iWoc-System zu kontrollieren. Außerdem lassen sich Touren tracken, Fahrdaten auslesen und Routen planen.

Orbea Gain Ausstattungsvariaten, Preis und Verfügbarkeit

Orbea Gain eAllroad

Schaltung SRAM Force 1 40t
Laufräder Orbea Airline Corsa Disc 700X19c
Reifen Kenda Flintridge
Motor E-Bike Motion X35
Preis € 3,399

Orbea Gain eRoad

Schaltung Shimano Ultegra 34-50
Laufräder Orbea Airline Corsa Disc 700X19c
Reifen Kenda Kriterium
Motor E-Bike Motion X35
Preis € 3,399

Wir warten noch auf die Bestätigung von Orbea, wann die neuen Räder verfügbar sein werden, aber wir geben euch Bescheid, sobald wir mehr wissen. Wir sind gespannt das Orbea Gain selbst zu testen.

Mehr Infos unter: orbea.com

Text: Hannah Troop Fotos: Antton Miettinen